Regeln

Regeln bei Bell'ina

Hier sind die Regeln, die bei einem Besuch unbedingt beachtet werden sollten!

title_img

Bitte informieren Sie mich im Vorfeld, ob Ihr Hund aggressiv gegenüber fremden Menschen oder anderen Hunden auftritt. Auch im Interesse Ihrer Fellnase möchte ich Sie bitten, mich über nicht ansteckende Krankheiten (z.B. Arthrose oder Gelenkbeschwerden) zu informieren.

Krankheit

Achten Sie bitte darauf, das Ihr Hund frei von Flöhen ist! Hunde mit einem Flohbefall können aus hygienischen Gründen nicht bei Bell’ina behandelt werden. Denn die nachfolgenden Hunde könnten ebenfalls von Flöhen befallen werden. Prüfen Sie bitte vor jeden Besuch beim Hundefriseur Ihre Fellnase auf Flöhe! Sollte ich während der Fellpflege einen Flohbefall feststellen, müssen sämtliche Arbeitsmaterialien, sowie der gesamte Hundesalon desinfiziert werden. Leider bin ich in diesem Fall gezwungen, Ihnen diese Kosten in Rechnung zu stellen.

 

Nicht zu früh zum Termin kommen

aber auch nicht zu spät. Bitte seien Sie einfach pünktlich! Denn ich möchte jedem Hund die Ruhe und Zeit geben, die er für seinen Gang beim Hundefriseur benötigt. Denn ein zu frühes Erscheinen kann mit unter den Hund stören, der gerade auf dem „Friseurstuhl“ sitzt. Für den Fall, dass Sie zu früh sind und ein anderer Hund noch seinen Friseurgang  absolviert, können Sie gerne noch eine Runde mit Ihrem Hund spazieren gehen. Sie zollen damit mir und dem Hund, welcher vor ihrem Liebling verschönert wird großen Respekt. Denn Ruhe ist für die Arbeit des Hundefriseurs sehr wichtig.

 

Termine wahrnehmen

Was mich an meinem Dasein als Hundefriseur am meisten ärgert? – Wenn Kunden einfach nicht kommen und noch nicht einmal absagen. Klar kann immer etwas dazwischen kommen, da bin ich auch sehr kulant und verständnisvoll, aber dann kann wenigstens der Termin aus Respekt abgesagt werden. Aus diesem Grund muss ich bei einem Nichterscheinen eine Ausfallentschädigung von 50% des Pflegepreises in Rechnung stellen.

 

Markieren

Bitte beachten Sie, dass Ihre Fellnase nicht den Garten,  den Eingangsbereich oder Hundesalon markiert. Sollte dies dennoch passieren, muss ich leider eine Reinigungsgebühr berechnen, da ansonsten dauerhaft andere Fellnasen ebenfalls versuchen diese Stelle zu markieren.

 

Corona

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen und den neuen Corona-Verordnungen gelten ab 02.11.2020 neue Regeln im Hundesalon.

1. Sie bringen mir Ihren Liebling in den Salon, tragen bitte Mund-Nasen-Schutz und halten den notwendigen Abstand ein.  Sie erzählen mit Ihre Wünsche, verlassen den Salon und holen Ihre Fellnase unter Einhaltung der Hygienevorschriften nach Zeitabsprache wieder bei mir ab.

2. Wenn es Ihnen nicht möglich ist Ihren Hund abzugeben (z.B weil Ihr Wohnort zu weit entfernt ist), dann gilt bitte folgendes: Nur 1 Person mit entsprechendem Mundschutz, der die ganze Zeit zu tragen ist, kann im Wartebereich Platz nehmen und dort aber auch bitte bleiben! Von Besuchen am Trimmtisch bitte ich z.Z abzusehen :-). Ich werde für eine optische Abtrennung sorgen, damit Ihnen das leichter fällt. Wem das Einhalten der Regeln zu schwer fällt ;-), der sollte bitte Regel 1 in Betracht ziehen. Ich werde gut auf Ihren Schatz aufpassen, auch wenn Sie nicht dabei sind. Es sind vorgeschriebene Maßnahmen, die wir akzeptieren und einhalten müssen, damit es nicht noch einmal zu einem kompletten Lockdown kommt. Dazu gehört auch, dass ich Ihren Liebling zur Zeit nur von Ihnen frisch vor dem Termin gebadet annehme, bzw. Ihren Hund hier bade. Ich werde ebenfalls in den sauren Apfel beißen und mit Mundschutz arbeiten, um mich, meine Familie und Sie zu schützen.

Desinfektion von Türklinken, Arbeitswerkzeug, Groomertisch usw. versteht sich von selbst. Auch für Handdesinfektion ist gesorgt! Damit wir alle gesund bleiben!!! Ich hoffe auf Ihr Verständnis, gemeinsam schaffen wir auch die restliche Coronazeit.

Kartenzahlung ist möglich.